Textvorschläge – Einladung Geburtstag​

Textvorschläge – Einladung Geburtstag​

Sprüche zum Geburtstag

Ihr alle gehört zu meinem Leben,
deshalb will ich zu meinem 40. eine Party geben.
Mit Euch einen schönen Abend verbringen,
gemeinsam lachen, essen, trinken und Späße machen.
Kurzum: am xx.xx.xxxx lassen wir es krachen.

XX Jahre wird man nicht alle Tage,
das wird gefeiert, keine Frage.
Das Essen und Trinken ist bestellt
und eure Zusage hoffentlich sichergestellt!

Nun hat es bei mir rein geknallt
und ich werde schon XX Jahre alt!
Darum werde ich die Geburtstagsfete starten,
bei schönem Wetter in meinem Garten.

Unaufhaltsam, still und leise,
mehren sich die Jahreskreise.
Ein jedes Jahr hat seinen Sinn,
wofür ich äußerst dankbar bin.
Plötzlich macht im Gang der Zeit,
eine runde Zahl sich breit.
Wenn man 40 Jahre ist auf Erden,
muss das groß gefeiert werden.
Doch feiert man nicht gern allein,
drum lade ich Euch herzlich ein,
am xx.xx.xxxx……
im Landgasthof „Zur Erholung“ …
meine Gäste zu sein.

Für mich zur Planung, für euch keine Last,
wer bis zum xx.xx.xxxx nicht absagt,
der ist mein Gast.
Tel.:…

Auch mit sechzig kann man noch vierzig sein – aber nur noch eine halbe Stunde am Tag.
Anthony Quinn

Von einem gewissen Alter an bedauert man nur noch die Sünden, die man nicht mehr begehen kann.
Sasha Guitry

Es ist ein Jammer, dass die Spanne immer so kurz ist zwischen der Zeit, wo man zu jung ist und jener, wo man zu alt ist.
Montesquieu

Geburtstage sind wie Fliegen, kaum ist man eine(n) los, kommen die nächsten.
Jean de la Bruyère

Du wirst alt, wenn die Kerzen mehr kosten als der Geburtstagskuchen.
Bob Hope

Um seine Jugend zurückzubekommen, muss man nur seine Torheiten wiederholen.
Oscar Wilde

Kummer, sei lahm! Sorge, sei blind! Es lebe das Geburtstagskind!
Theodor Fontane

Mit 20 hat jeder das Gesicht, das Gott ihm gegeben hat, mit 40 das Gesicht, das ihm das Leben gegeben hat, und mit 60 das Gesicht, das er verdient.
Albert Schweitzer

Ich bin nicht alt, ich bin nur schon ein Bisschen länger jung als Andere.

So schnell vergangen ist die Zeit,
nun ist es auch bei mir soweit.
60 wird man nicht alle Tage
das feiern wir, gar keine Frage.
Bei gutem Essen, Sekt und Bier,
gibt’s eine Party hier bei mir!
Deshalb lade ich Euch ein,
bei diesem Fest mein Gast zu sein!


Zum Geburtstag lade ich ein,
Ihr alle sollt mir willkommen sein.
Schließlich ist es an der Zeit,
dass Ihr mal meine Gäste seid.
Und ein guter Grund doch wohl besteht,
wenn man 70 Jahre lebt.


Wenn man 70 Jahr auf Erden,
muss dieses groß gefeiert werden.
So dachte ich mir allemal
und reservierte einen Saal.
Doch feiert man nicht gern allein,
drum lade ich Euch alle ein.
Zu diesem runden Wiegenfeste,
als meine lieben Partygäste.
Bei gutem Essen,
Musik und Bier,
begeht den Freudentag mit mir.
Und lasst, es wär’ mein größtes Glück,
all Sorg’ für einen Tag zurück.


Vielleicht ein bisschen knitterig
aber noch lange nicht tatterig
möchte ich gerne mit euch
meinen 60sten Geburtstag feiern!

Ihr alle gehört zu meinem Leben,
deshalb will ich zu meinem 70. eine 70er Party geben.
Mit Euch einen schönen Abend verbringen,
gemeinsam lachen, essen, trinken und Späße machen.
Das Tanzbein schwingen und auch alte Schlager mitsingen.


Unaufhaltsam, still und leise,
mehren sich die Jahreskreise.
Ein jedes Jahr hat seinen Sinn,
wofür ich äußerst dankbar bin.
Plötzlich macht im Gang der Zeit,
eine runde Zahl sich breit.
Wenn man 70 Jahre ist auf Erden,
muss das groß gefeiert werden.
Doch feiert man nicht gern allein,
drum lade ich Euch herzlich ein,
am xx.xx.xxxx……
im Landgasthof „Zur Erholung“ …
meine Gäste zu sein.

Für mich zur Planung, für euch keine Last,
wer bis zum xx.xx.xxxx nicht absagt,
der ist mein Gast.
Tel.:…

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
(Unbekannter Autor)


Das Leben wird nach Jahren gezählt und nach Taten gemessen.
(Unbekannter Autor)

Der Geburtstag ist das Echo der Zeit.
(Evelyn Waugh)


Falten zeigen lediglich an, wie oft man gelächelt hat…

Die Leute, die nicht zu altern verstehen, sind die gleichen, die nicht verstanden haben, jung zu sein.
(Marc Chagall)

Der Mann bracht’ es auf siebzig gar; das heißt: Von seinem siebenten Jahr hat all sein Wirken von Kind bis jetzt nur eine Null ihm zugesetzt.
(Franz Grillparzer)

Je länger eine gute Geige gespielt wird, desto schöner ist ihr Ton.
(Deutsches Sprichwort)

Alt zu werden und jung zu bleiben ist das höchste Gut.
(Deutsches Sprichwort)

Auch mit sechzig kann man noch vierzig sein – aber nur noch eine halbe Stunde am Tag.
(Anthony Quinn)

Feiere jeden Geburtstag als ob es der letzte wäre und bedenke, dass Liebe das einzige Geschenk ist, das wirklich die Mühe wert ist, zu geben.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Es ist ein Jammer, dass die Spanne immer so kurz ist zwischen der Zeit, wo man zu jung ist und jener, wo man zu alt ist.
(Montesquieu)

Monde und Jahre vergehen und sind auf immer vergangen, aber ein schöner Tag leuchtet das Leben hindurch.
(Franz Grillparzer)

Welche Freude, wenn es heißt: Alter, du bist alt an Jahren, blühend aber ist dein Geist.
(Gotthold Ephraim Lessing)

Das aber ist des Alters Schöne, dass es die Seiten reiner stimmt, dass es der Lust die grellen Töne, dem Schmerz den herbsten Stachel nimmt. Ermessen lässt sich und verstehen die eigne mit der fremden Schuld, und wie auch rings die Dinge gehen, du lernst dich fassen in Geduld. Die Ruhe kommt erfüllten Strebens, es schwindet des Verfehlten Pein und also wird der Rest des Lebens ein sanftes Rückerinnern sein.
(Ferdinand von Saar)

Was würdet Ihr tun, wenn Ihr ein neues Lebensjahr regieren könntet? Ich würde vor Aufregung wahrscheinlich die ersten Nächte schlaflos verbringen und darauf tagelang ängstlich und kleinlich ganz dumme, selbstsüchtge Pläne schwingen. Dann – hoffentlich – aber laut lachen und endlich den lieben Gott abends leise bitten, doch wieder auf seine Weise das neue Jahr göttlich selber zu machen.
(Joachim Ringelnatz)

Von vierzig bis fünfzig ist die beste Lebenszeit.
(Theodor Fontane)

Mit zwanzig regiert der Wille, mit dreißig der Verstand und mit vierzig das Urteilsvermögen.
(Benjamin Franklin)

40 Jahre sind das Alter der Jugend, 50 die Jugend des Alters.
(Victor Hugo)

Auch mit sechzig kann man noch vierzig sein – aber nur noch eine halbe Stunde am Tag.
(Anthony Quinn)

Das Leben wird nach Jahren gezählt und nach Taten gemessen.
(Unbekannter Autor)

Der Geburtstag ist das Echo der Zeit.
(Evelyn Waugh)

Der Takt ist der Verstand des Herzens. Alt sein können hält jung; jung sein wollen macht alt.
(Karl Ferdinand Gutzkow)

Mögest du leben, solange du willst. Und es wollen, solange du lebst.
(Irischer Segen)

Kummer, sei lahm! Sorge, sei blind! Es lebe das Geburtstagskind!
(Theodor Fontane)

Man sagt “in jungen Jahren” und “in alten Tagen”. Weil die Jugend Jahre und das Alter nur noch Tage vor sich hat.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Mit 20 hat jeder das Gesicht, das Gott ihm gegeben hat, mit 40 das Gesicht, das ihm das Leben gegeben hat, und mit 60 das Gesicht, das er verdient.
(Albert Schweitzer)

Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren zählt.
(Adlai E. Stevenson)

Geist ist die Jugend des Alters.
(Emanuel Wertheimer)

Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen ist das Leben eine unendlich lange Zukunft. Vom Standpunkt des Alters aus eine sehr kurze Vergangenheit.
(Arthur Schopenhauer)

Wende dein Gesicht der Sonne zu und du lässt die Schatten hinter dir.
(Afrikanisches Sprichwort)

Wer lange leben will, muss alt werden.
(Unbekannter Autor)

Hüte dich zu fragen, was morgen sein mag, und nimm jeden Tag, den das Schicksal dir schenken wird, als Gewinn, und weise süße Liebe und Tanz nicht von dir, solange du noch kräftig bist und das mürrische Alter fern.
(Horaz)

Geburtstage sind die Tage, an denen man das, was war, betrachtet, das, was ist, bewertet und das, was sein wird, voller guter Hoffnung erwartet.
(Unbekannter Autor)

Willst du wissen, wie alt du bist, so frage nicht die Jahre, die du gelebt hast, sondern den Augenblick, den du genießt.
(Arthur Schnitzler)

Immer jünger werden, je älter man wird, das ist die rechte Lebenskunst
(Ernst Thälmann)

Betrachte einmal die Dinge von einer anderen Seite, als du sie bisher sahst; denn das heißt ein neues Leben beginnen.
(Mark Aurel)

Geburtstage sind wie Fliegen, kaum ist man eine(n) los, kommen die nächsten.
(Jean de la Bruyère)

Die Kindheit ist der Abschnitt des Lebens zwischen dem Schwachsinn des Säuglings und der Torheit der Jugend, nur zwei Schritte entfernt von der Sünde des Erwachsenenlebens und drei von der Reumütigkeit des Alters.
(Ambrose Bierce)

Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen.
(Walt Disney)

Um seine Jugend zurückzubekommen, muss man nur seine Torheiten wiederholen.
(Oscar Wilde)

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
(Franz Kafka)

Alter ist irrelevant, es sei denn, du bist eine Flasche Wein.
(Joan Collins)

Ich hatte schon immer den Verdacht, dass das Ausblasen der Kerzen auf der Geburtstagstorte ein getarnter Gesundheitstest für die Versicherung ist.
(Katharine Hepburn)

Von einem gewissen Alter an bedauert man nur noch die Sünden, die man nicht mehr begehen kann.
(Sasha Guitry)

Je mehr ich lerne, desto mehr sehe ich ein, wie nur eine gute Grundlage in der Jugend das Glück der späteren Tage hervorrufen kann.
(Gottfried Keller)

Die ersten vierzig Jahre unseres Lebens liefern den Text, die folgenden dreißig den Kommentar dazu.
(Arthur Schoppenhauer)

Du wirst alt, wenn die Kerzen mehr kosten als der Geburtstagskuchen.
(Bob Hope)

Unser ganzes Leben ist ein nie wiederkehrender Geburtstag, den wir darum heiliger und freudiger begehen sollen.
(Jean Paul)

Je länger eine gute Geige gespielt wird, desto schöner ist ihr Ton.
(Deutsches Sprichwort)

Alt zu werden und jung zu bleiben ist das höchste Gut.
(Deutsches Sprichwort)

Wenn ihr wollt was Schönes schenken,
ein Kuvert mit ein bissel was drin,
macht mir Freude und hat auch Sinn.


PS: Übrigens… Geld ist nicht alles, aber es beruhigt.
Ihr dürft mich also gerne ein bisschen beruhigen!


Wenn Ihr nicht wisst,
was ihr schenken sollt,
dann denkt daran:
Ich wünsche mir etwas,
dass man ausgeben kann.


Wollt ihr mir etwas schenken,
so könnt ihr an mein Sparschwein denken.


Geschenke find ich super toll,
doch sind meine Schränke schon so voll.
Besser fänd ich – ganz ehrlich –
ein bißchen Geld, das wäre herrlich.


Wer etwas schenken will, dem sei bestellt:
Mein Sparschwein, das ist aufgestellt.
Nach der Feier muss es dran glauben,
dann muss ich keine Bank ausrauben.


Bitte bringt keine Geschenke mit – macht Euch keine Qual.
Für den Notfall stell ich ein Sparschwein in den Saal.


Ich bestehe nicht auf den üblichen Brauch, beschenkt zu werden,
wer es aber nicht bleiben lassen kann, möge bitte bedenken,
dass ich viel zu viel Krempel und viel zu wenig Bares habe.